Ausdauertraining – Das gilt es zu beachten

Marathon running race, people feet on city road

Egal ob Joggen, Radfahren, Schwimmen oder Boxen – Ausdauertraining macht nicht nur Spaß, sondern hält Dich auch körperlich und geistig richtig fit! Dabei kann sich der regelmäßige Sport auf ganz unterschiedliche Bereiche positiv auf Dein Gesundheitsbild auswirken.

So wird auf längerer Sicht…

  • Deine Lungenfunktion verbessert
  • Dein Herz-Kreislauf-System angekurbelt
  • Deine Muskulatur kräftiger
  • Dein Immunsystem gestärkt und
  • Stress- sowie Schlafstörungen gemindert

Um die gesetzten Ziele zu erreichen, muss allerdings bedacht werden, dass Dein Körper durch die anspruchsvolle Tätigkeit stark gefördert wird und daher eine Portion Unterstützung benötigt. Die GU Recovery Produkte helfen Dir dabei, nach dem Sport neue Energie zu tanken, den Sauerstofftransport im Blut zu unterstützen und verlorengegangene Nährstoffe nachzuholen. Da bei einem starken Ausdauertraining schnell 1 bis 3 Liter Flüssigkeit über das Schwitzen verloren gehen können und es so nicht selten zu einem Natriummangel, mit Muskelkrämpfen, Herzrasen oder Ermüdung kommt, muss der Wasserhaushalt aufrechterhalten werden. Ebenso sollte der Glykogen Speicher, welcher den Muskelproteinabbau mindert, aufgefüllt werden. Grundsätzlich gilt es natürlich dem Körper die benötigte Regenerationszeit zu gönnen, bei Verletzungen und Schmerzen auf das Training zu verzichten und niemals den Spaß am Sport zu verlieren.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *